Tagesseminar

12. November 2020

Behördenseminar II

Alterspolitische Strategien entwickeln und umsetzen

Die Strategie ist der Weg vom Ist zum Soll

 

Die Erarbeitung einer zukunftsgerichteten Strategie in der kommunalen Alters- und Spitexarbeit ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Das vorliegende Seminar soll Exekutivmitglieder und Verwaltung der Gemeinden sowie Dienstleistungserbringende darin unterstützen, im Dialog mit den Stakeholdern einen Strategieprozess in ihrer Gemeinde zu initiieren und durchzuführen. Eine Strategie beschreibt Mittel und Wege, die eine Gemeinde wählt, um ihre Ziele zu erreichen. Sie zeigt auf, wie das Gemeinwesen seine Aufgaben sicherstellen will und ermöglicht eine konkrete Orientierung für das tägliche Handeln. Die Entwicklung einer Strategie bedingen eine Vision und ein Leitbild, sie «ist der Weg vom Ist zum Soll“. Das methodische Vorgehen beinhaltet folgende Schritte:

  • Wo stehen wir heute? Wie sieht unsere Vision aus? Was sagt unser Leitbild?

  • Was sagt uns die Ist-Analyse (Standortbestimmung, Ausgangslage)?

  • Wie sehen unsere strategischen Ziele aus? Wie werden die Ressourcen der Gemeinde und die damit verbundenen Fähigkeiten, die strategischen Ziele zu erreichen, beurteilt?

  • Wie sehen die davon abgeleiteten Massnahmen aus? Wie wird ein Masterplan erstellt?

 

Inhalte

  • Grundlagen zur Steuerung von NP - Organisationen

  • Bedeutung einer Strategieentwicklung für die strategische Führung

  • Methodischer Aufbau des Strategieerarbeitungsprozesses

  • Einbettung des Strategieprozesses in die kommunale Vision und Leitbild

  • Aktuelle Trends und Entwicklungen im Alters- und Gesundheitsbereich

  • Rolle, Funktion und Steuerung der Gemeinde in der Entwicklung einer Strategie – NPO Strategien wirksam umsetzen

  • Der Stellenwert der Partizipation in der Strategieentwicklung auf kommunaler Ebene

  • Arbeit am eigenen Projekt gemäss den methodischen Schritten des Strategie Entwicklungsprozesses oder Fallstudie

Leitung/Dozenten

  • Maja Nagel Dettling, Bildungs- und Organisationsberatung, Stäfa

  • Renato Valoti, vitalba unternehmensentwicklung valoti, Zürich

Zielgruppe

  • Politisch Verantwortliche für das Thema Alter / Gesundheit / Gesellschaft in den Gemeinden

  • Operativ Verantwortliche bei Kommunen, Zweckverbänden, Altersbeauftragte

  • Präsident/innen und Vorstände von Spitex Organisationen und stationären Einrichtungen

  • Leiterinnen und Leiter von stationären und ambulanten Einrichtungen in der Altershilfe

Organisation

Datum: 12. November 2020

Zeit, Dauer: 08:30 bis 16:45

Ort: Zürich, nähe Hauptbahnhof

Kosten: CHF 380

Abschluss: Zertifikat

Anmeldeschluss: 28. Oktober 2020

 

Agenda

18.09.2020

Betreuung

18.09.2020

Optimierungspotential

12.11.2020

Behörden II

27.11.2020

Behörden I

Jetzt anmelden

Anmeldformular  

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

 

Anmeldung und Abmeldungen

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular oder via Email und ist für die Kursteilnehmenden verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt und bestätigt. Bis spätestens 5 Tage vor Kursbeginn erfolgt eine Einladung, die an die in der Anmeldung genannte Adresse verschickt wird und die genauen Kurszeiten und die Angaben zum Kursort enthält. Eine Abmeldung hat schriftlich zu erfolgen an: Maja Nagel Dettling, Binzstrasse 51, 8712 oder via Email: m.nagel@bluewin.ch. Für eine Abmeldung innerhalb von 10 Tagen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.- in Rechnung gestellt.

 

Innovative Weiterbildungen in der Alters- und Spitexarbeit

© iwas.ch