Innovative Weiterbildungen in der Alters- und Spitexarbeit

© iwas.ch

Tagesseminar

07. Juni 2019

 

Betreuung und Begleitung von älteren Menschen in der Alltagsgestaltung zu Hause

 

Die Nachfrage nach zusätzlichen Hilfe- und Betreuungsleistungen in der Unterstützung von älteren Menschen zu Hause wird steigen. Gefragt sind in erster Linie Hilfe in der Haushaltführung und psychosoziale-betreuerische Unterstützung in den Alltagsaktivitäten. Eine ganzheitliche Unterstützung und Betreuung hat eine positive Wirkung auf ältere Menschen und ihr Lebensumfeld und fördert deren Lebensqualität sowie das Erleben von Würde. In diesem Seminar erhalten Sie für Ihre Arbeit mit älteren Menschen wissenswerte Grundlagen, die Sie in Ihren Tätigkeiten bei den älteren Menschen zu Hause anwenden könnten z.B. in der Haushaltarbeit, beim Einkaufen und Zubereiten der Mahlzeiten, in der Grundpflege etc.

Sie können Fähigkeiten von Menschen mit einer Demenzerkrankung mit einfachen Aktivitäten unterstützen und deren Alltag, die Lebensumstände und persönlichen Bedürfnisse in sinnvoller Weise mit Empathie, fachlicher Kompetenz und Wertschätzung bereichern.

 

Inhalte

  • Betreuung im Wandel: Herausforderungen und Perspektiven im Langzeitbereich Gesellschafts- und Gesundheits- und sozialpolitische Faktoren, genzeitlicher Altersbegriff, Multidisziplinäres Zusammenarbeiten in der Alltagsgestaltung

  • Psychosoziale Betreuung: im Alltagsrhythmus: Essen, Schlafen, Tagesgestaltung, Fixpunkte im Alltag

  • Bedürfnisse von älteren Menschen nach sinnvoller Alltagsgestaltung und sozialen Kontakten

  • Salutogenese als Basis für sinnvolle Alltagsgestaltung

  • Biographie als Schlüssel für Beziehungsgestaltung und Würdigung älterer Menschen

  • Kommunikation im Bezug zu verschiedenen Krankheitsbildern

  • Anpassung verschiedener Alltagsaktivitäten, um das Erleben von Selbstwirksamkeit zu fördern

  • Entlastung und Impulsgebung für betreuender Angehöriger

  • Vorgehen für mögliche regionale Zusammenarbeit

  • Transferübungen

 

Leitung/Dozenten

  • Manuela Röker, Aktivierungsfachfrau HF, CAS Klinisches Management in Palliative Care, CAS Haltung und Orientierung, CAS Management und Gesundheitspolitik in Palliative Care

  • Maja Nagel Dettling, Bildungs- und Organisationsberatung, Stäfa

Zielgruppe

  • Haushelferinnen und Hauspflegerinnen

  • Pflegende, Fachangestellte Betreuung und Gesundheit

  • Pflegehelferinnen und Pflegehelfer

  • In der Betreuung tätiges Personal im stationären und im ambulanten Bereich

 

Organisation

Datum: 07. Juni 2019

Zeit: 08:30 -16:30 Uhr

Ort: Zürich, nahe Hauptbahnhof

Kosten: CHF 380.00

Abschluss: Zertifikat

Anmeldeschluss: 27. Mai 2019

Siehe auch allgemeine Geschäftsbedingungen AGB


 

 

Jetzt anmelden

Anmeldformular

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

 

Anmeldung und Abmeldungen

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular oder via Email und ist für die Kursteilnehmenden verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt und bestätigt. Bis spätestens 5 Tage vor Kursbeginn erfolgt eine Einladung, die an die in der Anmeldung genannte Adresse verschickt wird und die genauen Kurszeiten und die Angaben zum Kursort enthält. Eine Abmeldung hat schriftlich zu erfolgen an: Maja Nagel Dettling, Binzstrasse 51, 8712 oder via Email: m.nagel@bluewin.ch. Für eine Abmeldung innerhalb von 10 Tagen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.- in Rechnung gestellt.